Leistungsübersicht

Rollstuhlgerechte Praxis

In der heutigen Zeit wird der rollstuhlgerechten Praxis immer mehr Bedeutung beigemessen. Immer mehr Praxen verfügen über einen rollstuhlgerechten Zugang und behindertenfreundlich eingerichtet Behandlungszimmer.

 

Prothetik

Zahnärztliche Prothetik ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich verschiedener Methoden bei fehlenden Zähnen, Knochenpartien oder auch Weichteilen in der Mundhöhle bedient, um diese zu ersetzen.

Kinderzahnheilkunde

Besonders Kinder fordern in der zahnärztlichen Praxis maximale Aufmerksamkeit. Es gilt, das Vertrauen der kleinen Patienten zu gewinnen. Ein regelmäßiger Besuch der Kinder in der Praxis kann recht hilfreich dabei sein, den Gang zum Zahnarzt als etwas "Normales" oder "Alltägliches" gelten zu lassen. Auch die Eltern müssen im Vorfeld informiert werden, dass der richtige Zeitpunkt des ersten Zahnarztbesuches ihres Kindes im Idealfall weit vor der Behandlung der ersten kleinen Löchlein liegen sollte.

 

Prophylaxebehandlung

Die Prophylaxebehandlung (Vorbeugende Maßnahmen) spielt eine immer wichtigere Rolle um Zähne so lang wie möglich gesund zu erhalten. Neben der häuslichen Mundhygiene stellt die regelmäßige professionelle Zahnreinigung eine sinnvolle Ergänzung dar. Lassen Sie sich über ein individuelles Prophylaxeprogramm bei ihrem ZA beraten.

Endodontologie

Unter Endodontie versteht man zahnärztliche Wurzelkanalbehandlungen. Wurzelbehandlungen sind dann erforderlich, wenn es zu einer Entzündung des Zahnmarks (der Pulpa) bzw. zu einer bakteriellen Infektion eines schon vor unbestimmter Zeit abgestorbenen Zahnnervs, z.B. durch Karies, gekommen ist. Durch moderne Methoden hat sich die Prognose wurzelbehandelter Zähne deutlich verbessert. Basis für eine langfristig erfolgreiche endodontische Behandlung ist die vollständige Entfernung des Pulpagewebes, intensive Desinfektion des aufbereiteten Wurzelkanalsystems und anschließende bakteriendichte Füllung der Wurzelkanäle. Alle Behandlungsschritte erfordern eine sehr sorgfältige Vorgehensweise. In schwierigen Einzelfällen mit hohem Komplikationsrisiko kann sogar der Einsatz von Operationsmikroskopen sinnvoll sein.